StreetPass in Tomodachi Life

Das Spiel Tomodachi Collection: New Life (ともだち, tomodachi = Freund, Freunde) ist in Japan bereits im April letzten Jahres erschienen. Heute am 10. April 2014 wurde es in einer Nintendo Direct für Europa und die USA mit dem Titel „Tomodachi Life“ angekündigt worden. Doch was ist dieses Tomodachi Collection?

Das Spiel ist eine Lebenssimulation und lässt sich am ehesten mit den Sims oder Animal Crossing vergleichen. Im Mittelpunkt stehen der eigene Mii und seine (eure) Mii-Freunde. Sie verlieben sich, streiten sich und haben miteinander Spaß.

 

„Tomodachi Collection“ ist anders als alle anderen Videospiele, die Sie bisher gespielt haben – Sie entscheiden, wer ein Teil Ihres Spiels wird. Werden es Ihre besten Freunde sein? Ihre Eltern? Ihr Schwarm? Oder vielleicht Ihr Lieblingsschauspieler? Sie können sich aussuchen, wer in dieser lebhaften Gemeinde wohnt! – Nintendo Pressemitteilung

Die StreetPass Funktion sieht folgendermaßen aus:

Nach einiger Zeit bekommt ein verheiratetes Mii-Paar ein Baby. Ist dieses alt genug (ca. 5 Tage) wird man vor die Wahl gestellt: Entweder das Kind zieht in das Wohnhaus zu den anderen Mii und wird Teil der Gemeinde oder es geht auf Entdeckungsreise und besucht andere Inseln. Diese Entscheidung ist bindend und kann nicht mehr geändert werden. Jede Insel hat außerdem seine ganz eigene Ware, die dorthin mitgenommen wird und zum Verkauf angeboten wird. Mit den Kindern ist es eine Art Staffellauf. Person A schickt ein Kind auf die Reise. Person A und B tauschen StreetPass Daten aus und das Kind von Person A besucht die Insel von B. Hat es dort einen Tag verbracht stellt es sich an den Hafen. Person B tauscht nun StreetPass Daten mit Person C aus und ermöglicht dem Kind von Person A nun einen Besuch auf der Insel auf der Insel von Person C. Und so wird das fortgesetzt.

Bekommt man dann Besuch von den Reisenden kann man auf dem Zeltplatz der Insel mit ihnen interagieren. Dabei haben sie ganz unterschiedliche Sorgen wie Hunger, Fieber, sind krank oder haben ein anderes Problem. Hat man sich darum gekümmert bieten sie euch einen Gegenstand an, der mit Spielmünzen bezahlt werden muss. Dabei handelt es sich um Gerichte, die es nicht einfach so zu kaufen gibt. Verlässt man den Mii fragt er euch ob ihr später noch etwas mit ihm zu klären habt. Verneint man das wird er bis zu seiner Abreise schlafen.

Die kleinen Reisenden werden eure Insel immer ab dem nächsten Tag verlassen. Habt ihr besonders viel Zeit mit ihnen verbracht hinterlassen sie neben einem Brief ein Schatz, den man für bis zu 200,00 Euro verkaufen kann.

Es ist möglich 10 Begegnungen zu sammeln.

Es kann vorkommen, dass ihr per SpotPass einen Brief eurer Entdecker bekommt, in dem sie euch berichten, wie es ihnen geht. Oder aber er besucht seine Eltern persönlich.

Das Spiel wird am 6. Juni 2014 im eShop und im Handel erhältlich sein.

Weitere Infos zum Spiel könnt ihr auf http://tomodachi.nintendo.de/ finden.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s